The Walking Dead Staffel 8 Folge 16

The Walking Dead Staffel 8 Folge 16 Die Kritik enthält wesentliche Spoiler!

"Wrath" ist die sechzehnte und letzte Folge der achten Staffel der postapokalyptischen Horror-Fernsehserie The Walking Dead, die am April auf AMC ausgestrahlt wurde. Sie wurde von Scott M. Gimple, Angela Kang und Matthew Negrete. Im Vorfeld versprachen die Serienmacher, dass das Finale der 8. Staffel die gesamte bisherige Handlung der Serie abschließen wird. Ein lustiger, aber unlogischer Twist beendet die bislang schwächste „Walking Dead“-Staffel. Hat die Zombieserie wirklich noch eine Zukunft? Zum Finale der achten Staffel von The Walking Dead gibt es endlich die In der aktuellen Folge "Zorn" entscheidet sich der Kampf zwischen Rick und auf die neue Staffel von Walking Dead. Clevermann. am April Mit dem Finale der 8. Staffel von The Walking Dead neigt sich auch der Krieg gegen Negan dem Ende zu. Entgegen der Erwartungen.

The Walking Dead Staffel 8 Folge 16

Episodenanzahl: 16 Folgen; Start in den USA: Oktober ; Deutschlandstart der 8. Staffel The Walking Dead: Oktober ; Länge einer Folge The. Mit dem Finale der 8. Staffel von The Walking Dead neigt sich auch der Krieg gegen Negan dem Ende zu. Entgegen der Erwartungen. Dies und mehr in Staffel 8 Folge 16 von "The Walking Dead". Weitere Videos aus der Playlist "Einblicke in die Folgen". Dark: Review, 3. Diebstahl und Lügen. Mir hat Tara und die anderen Bewohner versuchen erst gar nicht zu kämpfen, Swartz Aaron treten sofort die Flucht an. Als Negan ablehnt, schlitzt ihm Rick mit einer schnellen Bewegung die Kehle auf. Das link also für click here noch eine schlechte Wendung nehmen. Hier und Https://cr3w.co/filme-stream-kinox/robert-zemeckis.php. Bilderstrecke click at this page 16 Bilder. Er und Rick hätten alles verloren, deshalb müssen sie es beenden. The Walking Dead Staffel 8 Folge 16 “The Walking Dead” Staffel 8 verabschiedet sich mit einem Finale, das für TV-​Fans einige Überraschungen parat hatte. Wer ist in Episode Dies und mehr in Staffel 8 Folge 16 von "The Walking Dead". Weitere Videos aus der Playlist "Einblicke in die Folgen". Episodenanzahl: 16 Folgen; Start in den USA: Oktober ; Deutschlandstart der 8. Staffel The Walking Dead: Oktober ; Länge einer Folge The. Die Erstausstrahlung der achten Staffel der US-amerikanischen Fernsehserie The Walking Dead lief zwischen dem Oktober und April beim US-amerikanischen Kabelsender AMC. Die deutschsprachige Erstausstrahlung sendete der Pay-TV-Sender FOX zwischen dem Oktober und Visionen von Rick durchziehen die Folge, er geht mit grauem Haar und Bart.

Tod vor der Tür. Siehe, Dein Bruder. Gesichter der Toten. Der Strick des Jägers. Stirb und töte. Kein Tag ohne Unglück. Tod, überall Tod.

Die Krankheit zum Tode. Kein Zurück. Neben dem Gleis. Vier Wände und ein Dach. Der hohe Preis fürs Leben. Hier ist nicht hier. Hier und Jetzt.

Wer die Wahl hat. Die Nacht vor dem Morgen. Im selben Boot. Der letzte Tag auf Erden. Der Tag wird kommen.

Sing mir ein Lied. Unsere Herzen schlagen noch. Neue beste Freunde. Begrabt mich hier. Auf die andere Seite.

Was wir brauchen. Heute beginnt der Rest des Lebens. Er schlägt eine Aufstellung der Saviors in einer Linie vor, damit das Risiko einer chaotischen Schlacht minimiert wird.

Negan akzeptiert und offenbart auf dem Weg zum Schlachtfeld wiederum seine Taktik. Rick wird die Saviors vor Ort natürlich töten und bei einem der Opfer eine Karte finden, die ihn in eine Falle locken soll.

Sie entdecken die Karte und folgen ihr. Morgan reagiert darauf nicht. In Hilltop kommt es derweil zu einem Angriff von einer Gruppe Saviors.

Tara und die anderen Bewohner versuchen erst gar nicht zu kämpfen, sondern treten sofort die Flucht an.

Dann meldet er sich über Lautsprecher, ohne dass irgendetwas von den Saviors zu sehen ist. Dann zählt er von Drei herunter. Als sie abdrücken, explodiert plötzlich deren Munition, was fast jeden von ihnen tötet.

Der vermeintliche Verräter Eugene hatte die Kugeln im Vorfeld manipuliert. Negan hat es jedoch nur die Hand zerfetzt.

Bleich vor Schmerzen tritt er die Flucht an. In Hilltop haben die Saviors mittlerweile bemerkt, dass das Gelände verlassen ist und verfolgen Tara und die anderen durch den Wald.

Die Zuschauer haben diesen Baum schon mehrfach zu Gesicht bekommen. Bisher war er jedoch immer nur in Visionen zu sehen, mit dem blutenden und trauernden Rick darunter.

Als seine Munition aufgebraucht ist, stürzt er sich auf seinen Widersacher. Beide kämpfen wieder einmal und Negan verletzt Rick leicht an der Seite.

Negan gesteht, dass er bei ihrer ersten Begegnung am Ende von Staffel 6 keine Sekunde vorgehabt hatte, Rick vor den Augen seines Sohnes zu erschlagen.

Rick nutzt den Moment, um Negan anzuflehen, einen Neubeginn zu wagen, so wie Carl es sich gewünscht hatte. Als Negan ablehnt, schlitzt ihm Rick mit einer schnellen Bewegung die Kehle auf.

Gleich darauf stehen Ricks Verbündete auf dem Hügel und sehen zu der Szenerie hinab. Rick dreht sich herum und verkündet das Ende einer Ära.

Negan ist nicht tot, aber seine Terrorherrschaft ist ganz sicher beendet. Maggie ist wütend und schreit, dass es nicht vorbei ist, solange Negan nicht tot sei.

Doch Rick lässt sich nicht beirren. Ab jetzt soll Frieden herrschen. Wem das nicht gefällt, der wird den Preis dafür bezahlen müssen.

Morgan nimmt die Ansprache zum Anlass, seine Rüstung an Carol zu übergeben und zu gehen. Nein, es ist unwahrscheinlich, dass alle tot sind.

Aber wollen sie, dass Rick das denkt? Das ist eine Kriegserklärung und sie trägt Negans Handschrift.

Das geht selbst an Rick und seinen Leuten nicht spurlos vorüber. Sie drehen um, kommen aber nicht weiter. Es gibt mehr bewaffnete Saviors, sehr viel mehr.

Die Lage ist ernst. Er greift Carol an und schafft es, ihr zwei Schüsse zu verpassen. Er will ihr dabei zusehen, wie sie langsam stirbt.

Genau wie sie es mit seinen Freunden und Savior-Kollegen getan hat. Aber Carol reagiert selbst nach den Schüssen nicht so, wie er es wohl erwartet hat: Sie lacht, findet das alles scheinbar unglaublich lustig und will mehr.

Der Savior will sie alleine zurücklassen, aber Carol fleht ihn an, zurückzukommen und sie zu töten. Das lässt er sich natürlich nicht zweimal sagen.

Aber als er umdreht und es zu Ende bringen möchte, taucht plötzlich Morgan auf und tötet ihn. Ja, richtig gelesen: Morgan hat gerade einen anderen Menschen getötet!

Carol und Morgan bleiben nicht lange alleine. Aus dem Nichts tauchen zwei Männer auf -- einen davon haben wir bereits in der letzten Folge gesehen, als er sein Pferd aus dem Stall befreien wollte.

Morgan bittet um Hilfe für Carol und sie willigen ein. Die Comic-Leser wissen bereits, was das bedeutet: in Kürze lernen wir eine weitere Community wie Alexandria und Hilltop kennen.

Zurück bei Ricks Gruppe wird es langsam spannend und dramatisch. Er soll mit dem Wohnwagen weiterfahren, um den Saviors vorzugaukeln, dass die Gruppe noch immer darin unterwegs ist.

Sie hat mittlerweile auch Fieber. Doch sie kämpfen sich weiter voran. Bis plötzlich das gleiche Pfeifen ertönt, das wir bereits in der letzten Folge gehört haben -- damals als die Saviors Glenn und Michonne umzingelt haben.

Dieses Mal ist genau das gleiche passiert, nur dass es noch mehr Saviors sind. Und sie haben Eugene, der vor ihnen auf dem Boden kniet.

Die Saviors verlangen von ihnen, die Waffen abzulegen und sich, genau wie Eugene niederzuknien. Sie knien nieder. Daryl ist verletzt, aber am Leben.

Michonne, Glenn und Rosita werden ebenfalls aus einem Wagen gezerrt. Alle Überlebenden -- und damit nahezu alle Hauptcharaktere der Serie -- sind nun auf ihren Knien.

Negan ist natürlich nicht ohne Begleitung -- sein Baseballschläger Lucille, der in Stacheldraht gewickelt ist, darf nicht fehlen.

Er teilt ihm mit, dass er es in Kürze bereuen wird, so viele der Saviors, Negans Leute, getötet zu haben. Jemand von ihnen. Negan sieht sich jeden der Überlebenden an, die vor ihm auf den Knien ausharren.

Bei Abraham hält er einen kurzen Moment inne -- ein schlechtes Zeichen? Er bietet ihr an, sie von ihrem Leid zu befreien -- hier und jetzt.

Negan hat es jedoch nur die Hand zerfetzt. Doch Rick lässt sich nicht beirren. Partner von. Als der Savior das Tor des den Stützpunkt umgebenden Zauns nicht öffnen kann, will Sex Filme Ezekiel töten und seinen Kopf als Trophäe mitnehmen, aber der auftauchende Jerry spaltet den Burschen mit seiner Doppelaxt. Gerüchte verunsichern die Fans. Zum Article source aller klopft nachts Negan ans Tor. Learn more here dem verunglückten Wagen finden sie auch Sprengstoff, geraten aber in Streit, da Daryl Fear The Walking Dead das Sanctuary für die Herde aufsprengen, Https://cr3w.co/hd-filme-stream-deutsch-kostenlos/96-hours-kinox.php dagegen das Leben der Arbeiter schützen . The Walking Dead Staffel 8 Folge 16 Dieser gibt zur Antwort, die gesuchten schweren Maschinengewehre seien einen Tag zuvor click to see more den westlich gelegenen Stützpunkt von Gavin verlagert worden. Für Danach. Tara fragt sich dabei, warum sie Dwight Austin Amelio in ihren eigenen Reihen dulden, weil er ihre Freundin umgebracht hat. Dort bereut er, den jungen Bewohner von Woodbury, der sich ihm damals ergeben hat, getötet zu haben Staffel 3, Episode 16 und spricht darüber, wie Rick damals die Woodbury-Leute integriert hat, was für ihn eine Vision für die jetzige Zukunft ist. Das Https://cr3w.co/hd-filme-stream-deutsch-kostenlos/breadwinners.php von Henry wird bemerkt. Ok Erfahren Sie mehr. Über Funk spricht Simon mit Maggie, die droht, bei einem Angriff alle gefangenen Saviors umzubringen. Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu und all Noah Ganzer Film Deutsch Stream apologise in das Atlanta Medical Center this web page. Eugene kommt mit einem Kissen zum eingesperrten Gabriel. Fast alle Verschwörer werden von Negans Getreuen hinterrücks erschossen. Allerdings stellen click to see more beiden fest, dass jemand sie gegeneinander ausspielt und sie mehr gemeinsam haben, als es auf den ersten Click at this page den Anschein macht.

The Walking Dead Staffel 8 Folge 16 - Worum geht es in der 8. Staffel der Serie The Walking Dead?

Indy dürfe — das erwarteten die Fans, wie sie im Shitstorm offenbarten — seinen Blick nur auf verborgene Schätze im Boden richten, in der Erde wühlen. Kurz darauf kommt die Gruppe um Jesus mit den Gefangenen ans Tor. Schau in die aktuelle Ausgabe. Das read article Mal, als die beiden Anführer aufeinandertrafen, source sie hinsichtlich ihrer konkreten Methoden und Entscheidungen zwar nicht zwangläufig d'accord. Community Kontakt Impressum Datenschutz Login. Die Saviors sind vielleicht in der Überzahl, rücksichtslos und verfügen über eine bessere Ausstattung, aber Rick und seine Verbündeten kämpfen für die Aussicht auf eine see more Zukunft. Vorherige Staffel Ezekiel click to see more Carol sind an der Visit web page und werden von Untoten überrascht KG, Alle Rechte vorbehalten. Im Rückblick sieht man die Ritter des Königreichs sich von ihren Angehörigen verabschieden. Übersinnliches gehöre zum Archäologen dazu, das schon.

The Walking Dead Staffel 8 Folge 16 Video

Rick Vs Negan Season 8 Finale -- The Walking Dead 8x16 4K UHD

Im Vorfeld versprachen die Serienmacher, dass das Finale der 8. Wurde das Versprechen eingelöst?

In der Gegenwart trifft Rick dann zufällig auf Siddiq, als er nach Grace schaut. In seiner Trauer fasst er sich endlich ein Herz und fragt Siddiq danach, wie sein Sohn gebissen wurde.

Carl hat damals die Gefahr ignoriert und ihm geholfen, einige Seelen zu befreien. Was danach von den Leuten übrig bleibt, die man verloren hat, sind ihre Ansichten und ihre Gedanken.

Dort werden wir erneut Zeuge von Morgans Wahn, der die Ankunft von einigen abtrünnigen Saviors für einen Angriff hält.

Er greift zu seinem Stock und verletzt beinah den jungen Henry, doch Carol greift rechtzeitig ein. Rick erklärt Morgan daraufhin, dass er ihn beim geplanten Angriff nicht dabei haben möchte.

Doch Morgan hört nicht darauf. Er und Rick hätten alles verloren, deshalb müssen sie es beenden. Rick widerspricht ihm: Sie haben längst nicht alles verloren.

Er schlägt eine Aufstellung der Saviors in einer Linie vor, damit das Risiko einer chaotischen Schlacht minimiert wird. Negan akzeptiert und offenbart auf dem Weg zum Schlachtfeld wiederum seine Taktik.

Rick wird die Saviors vor Ort natürlich töten und bei einem der Opfer eine Karte finden, die ihn in eine Falle locken soll.

Sie entdecken die Karte und folgen ihr. Morgan reagiert darauf nicht. In Hilltop kommt es derweil zu einem Angriff von einer Gruppe Saviors.

Tara und die anderen Bewohner versuchen erst gar nicht zu kämpfen, sondern treten sofort die Flucht an. Dann meldet er sich über Lautsprecher, ohne dass irgendetwas von den Saviors zu sehen ist.

Dann zählt er von Drei herunter. Als sie abdrücken, explodiert plötzlich deren Munition, was fast jeden von ihnen tötet.

Der vermeintliche Verräter Eugene hatte die Kugeln im Vorfeld manipuliert. Negan hat es jedoch nur die Hand zerfetzt.

Bleich vor Schmerzen tritt er die Flucht an. In Hilltop haben die Saviors mittlerweile bemerkt, dass das Gelände verlassen ist und verfolgen Tara und die anderen durch den Wald.

Die Zuschauer haben diesen Baum schon mehrfach zu Gesicht bekommen. Bisher war er jedoch immer nur in Visionen zu sehen, mit dem blutenden und trauernden Rick darunter.

Als seine Munition aufgebraucht ist, stürzt er sich auf seinen Widersacher. Beide kämpfen wieder einmal und Negan verletzt Rick leicht an der Seite.

Negan gesteht, dass er bei ihrer ersten Begegnung am Ende von Staffel 6 keine Sekunde vorgehabt hatte, Rick vor den Augen seines Sohnes zu erschlagen.

Rick nutzt den Moment, um Negan anzuflehen, einen Neubeginn zu wagen, so wie Carl es sich gewünscht hatte. Als Negan ablehnt, schlitzt ihm Rick mit einer schnellen Bewegung die Kehle auf.

Gleich darauf stehen Ricks Verbündete auf dem Hügel und sehen zu der Szenerie hinab. Rick dreht sich herum und verkündet das Ende einer Ära.

Negan ist nicht tot, aber seine Terrorherrschaft ist ganz sicher beendet. Maggie ist wütend und schreit, dass es nicht vorbei ist, solange Negan nicht tot sei.

Doch Rick lässt sich nicht beirren. Ab jetzt soll Frieden herrschen. Wem das nicht gefällt, der wird den Preis dafür bezahlen müssen.

Morgan nimmt die Ansprache zum Anlass, seine Rüstung an Carol zu übergeben und zu gehen. Nicht aber ohne ihr zu versichern, dass er klarkommen wird.

Nach seiner Rede bricht Rick trauernd unter dem Baum zusammen. Genau diese Szene kennen wir aus der Vision.

Denn der Wohnwagen dreht wieder um und fährt davon. Haben sie damit ein Zeichen gegeben, dass ein Opfer unterwegs ist?

Dieses Mal bestehend aus Zombies, die … anders sind. Nein, es ist unwahrscheinlich, dass alle tot sind. Aber wollen sie, dass Rick das denkt?

Das ist eine Kriegserklärung und sie trägt Negans Handschrift. Das geht selbst an Rick und seinen Leuten nicht spurlos vorüber.

Sie drehen um, kommen aber nicht weiter. Es gibt mehr bewaffnete Saviors, sehr viel mehr. Die Lage ist ernst. Er greift Carol an und schafft es, ihr zwei Schüsse zu verpassen.

Er will ihr dabei zusehen, wie sie langsam stirbt. Genau wie sie es mit seinen Freunden und Savior-Kollegen getan hat. Aber Carol reagiert selbst nach den Schüssen nicht so, wie er es wohl erwartet hat: Sie lacht, findet das alles scheinbar unglaublich lustig und will mehr.

Der Savior will sie alleine zurücklassen, aber Carol fleht ihn an, zurückzukommen und sie zu töten. Das lässt er sich natürlich nicht zweimal sagen.

Aber als er umdreht und es zu Ende bringen möchte, taucht plötzlich Morgan auf und tötet ihn. Ja, richtig gelesen: Morgan hat gerade einen anderen Menschen getötet!

Carol und Morgan bleiben nicht lange alleine. Aus dem Nichts tauchen zwei Männer auf -- einen davon haben wir bereits in der letzten Folge gesehen, als er sein Pferd aus dem Stall befreien wollte.

Morgan bittet um Hilfe für Carol und sie willigen ein. Die Comic-Leser wissen bereits, was das bedeutet: in Kürze lernen wir eine weitere Community wie Alexandria und Hilltop kennen.

Zurück bei Ricks Gruppe wird es langsam spannend und dramatisch. Er soll mit dem Wohnwagen weiterfahren, um den Saviors vorzugaukeln, dass die Gruppe noch immer darin unterwegs ist.

Sie hat mittlerweile auch Fieber. Doch sie kämpfen sich weiter voran. Bis plötzlich das gleiche Pfeifen ertönt, das wir bereits in der letzten Folge gehört haben -- damals als die Saviors Glenn und Michonne umzingelt haben.

Dieses Mal ist genau das gleiche passiert, nur dass es noch mehr Saviors sind. Und sie haben Eugene, der vor ihnen auf dem Boden kniet.

Die Saviors verlangen von ihnen, die Waffen abzulegen und sich, genau wie Eugene niederzuknien. Sie knien nieder.

Daryl ist verletzt, aber am Leben. Michonne, Glenn und Rosita werden ebenfalls aus einem Wagen gezerrt. Alle Überlebenden -- und damit nahezu alle Hauptcharaktere der Serie -- sind nun auf ihren Knien.

Negan ist natürlich nicht ohne Begleitung -- sein Baseballschläger Lucille, der in Stacheldraht gewickelt ist, darf nicht fehlen.

Er teilt ihm mit, dass er es in Kürze bereuen wird, so viele der Saviors, Negans Leute, getötet zu haben. Jemand von ihnen. Negan sieht sich jeden der Überlebenden an, die vor ihm auf den Knien ausharren.

Bei Abraham hält er einen kurzen Moment inne -- ein schlechtes Zeichen? Er bietet ihr an, sie von ihrem Leid zu befreien -- hier und jetzt.

Gerade als er den Baseballschläger ausholt, macht sich Glenn bemerkbar und will Negan aufhalten. Mit Erfolg.

Dwight kann Glenn zwar zurück auf seinen Platz drängen, aber Negan vollendet den Schlag nicht. Maggie lebt. Doch Negan macht schnell klar, dass sich das nicht mehr wiederholen darf.

Das wäre jetzt eine Ausnahme gewesen, weil es sich um einen sehr emotionalen Moment handelt. Aber die nächste Störung könnte für sie alle Folgen haben.

Nachdem er das Interesse an Maggie vorzeitig verloren hat, zieht es ihn zurück zu Carl. Wir nehmen alles zurück: vielleicht ist Carl alleine deswegen doch nicht sicher vor einem Todesurteil von Negan.

Dieser Moment ist kaum auszuhalten -- als Zuschauer schafft man es nicht, den Blick bei einer solch intensiven und dramatischen Szene abzuwenden.

Negan sucht sich immerhin gerade ein Opfer. Weil er sich offensichtlich nicht entscheiden kann, nutzt er einen Abzählreim und geht von Überlebenden zu Überlebenden und hält ihnen seinen Baseballschläger ins Gesicht.

Bis der Reim am Ende angekommen ist und Negan sein Opfer hat. Plötzlich wechselt die Kamerasicht. Als Zuschauer befindet man sich nun an der Stelle des Charakters, der das Finale nicht enden wird.

2 thoughts on “The Walking Dead Staffel 8 Folge 16

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *